UNAWAVE

redcoon TVredcoon hat mehr auf Lager!
Ich mag diese Seite

Wenn "AERO Glass" nicht möglich ist:
Anpassung des "Windows 7 Basis" Design

Wenn die Grafikkarte nicht ausreichend ist für die Darstellung des "AERO Glass" Effektes, stellt Windows 7 nur das "Windows 7 Basis" Theme dar. Dieses Design mit seiner hellblauen Taskleiste, den graublauen Rändern links und rechts und den eintönig hellblauen Titelleisten der Fenster sieht nach kurzer Zeit recht fad aus.

Auswahl des Windows 7 Basis Theme

Aber das kann man selbst ändern:
Die Taskleiste und das Startmenü kann man dunkelblau einfärben. Die Titelleisten der Fenster kann man transparent machen. Siehe Bild: Der "Beta"-Fisch und die "0" des Taschenrechners scheinen durch die transparente Titelleiste. Ein leichter Schattenwurf ist ebenso machbar.

1. Schritt: Die Taskleiste einfärben

Eigentlich müßte dazu nur die Datei "aero.msstyles" im Verzeichnis C:\Windows\Resources\Themes\Aero\ geändert werden. Aber Microsoft hat die Änderung an dieser Design-Datei mit einem besonderen Schutz versehen. Dieser Schutz erfolgt durch die drei Dateien "uxtheme.dll", "themeui.dll" und "shsvcs.dll". Der Schutz kann mit dem Programm "Universal Theme Patcher" umgangen werden. Das Programm legt von den 3 Dateien Kopien an und verändert anschließend die Dateien. Sollte man aus irgendeinem Grund später mal wieder die Original-Dateien benötigen, kann man sie mit dem gleichen Programm aus den Kopien wiederherstellen.

Universal Theme Patcher

Zudem läßt sich die Datei "aero.msstyles" nicht einfach durch eine andere mit dunkelblauer Taskbar ersetzen. Selbst als Administrator hat man nicht das Recht dazu, diese Datei zu verändern. Man muß sich zunächst die "Rechte" an dieser Datei aneignen. Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählt "Eigenschaften". Auf der Registerkarte "Sicherheit" wählt unten den Button "Erweitert". Auf der Registerkarte "Besitzer" wählt man den Button "Bearbeiten". Im mittleren Bereich wählt man nun den eigenen Benutzer-Namen aus und klickt unten rechts auf den Button "Übernehmen". Weiter mit 3 mal "OK". Wieder zurück auf der Registerkarte "Sicherheit" klickt man im oberen Bereich auf den Button "Bearbeiten". Im neuen Fenster klickt man nun den eigenen Benutzer-Namen an und wählt dann unten "Vollzugriff - zulassen". Nach 3 mal "OK" hat man nun vollen Zugriff auf die Datei "aero.msstyles".

Eine passend vorbereitete Datei "aero.msstyles" mit dunkelblauer Taskleiste befindet sich im Paket "Windows7 Build 7068 Basic Blue" des Benutzers "LLiamGarner".
Von der Datei "aero.msstyles" aus dem  Verzeichnis C:\Windows\Resources\Themes\Aero\ macht man sich vorsichtshalber eine Kopie. Anschließend kann man die Datei "aero.msstyles" in dieses Verzeichnis kopieren. Nach einem Neustart sollte die dunkelblaue Taskleiste erscheinen, wenn man das Design "Windows 7 Basis" auswählt.

Hier zwei weitere Themes im Vista Retro Look und XP "Luna" Style.

2. Schritt: Transparente Fensterrahmen

Zum Einschalten transparenter Fensterrahmen kann das Freeware-Programm "TrueTransparency.exe" verwendet werden.
Das Programm kommt ohne irgendeine Installation aus - einfach in einen gewünschten Ordner entpacken und "TrueTransparency.exe" starten. Die Menüführung läßt sich auf deutsch umstellen und auch ein Autostart mit Windows 7 läßt sich aktivieren. Vier verschiedene Designs ("Skins") werden schon mitgeliefert. Über einen "Exclude Manager" läßt sich für einzelne Programme der transparente Fensterrahmen deaktivieren.

TrueTransparency Sprachauswahl Deutsch  TrueTransparency Skin Auswahl

Windows 7 Home Premium Family PackWindows 7 Home PremiumWindows 7 ProfessionalWindows 7 Ultimate
Magix Music Maker