UNAWAVE

Ich mag diese Seite

Menü-Struktur des Startmenüs anpassen

Zu Beginn ist das Classic Start Menu noch stark verschachtelt. Um z.B. das Programm "Defragmentierung" zu erreichen, muß man sich durch drei Untermenüs durchhangeln:
Unterordner Defragmentierung

Aber man kann sich seine eigene Menüstruktur zusammenbasteln und schon im aller obersten Menüzweig eigene Untermenüs anlegen. Hier wurden eigene Ordner mit aussagekräftigen Namen unter C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Startmenü angelegt - also für "Alle Benutzer":

Classic Start Menu eigene Ordner

Diese Ordner kann man dann mit den Verknüpfungen der anderen Unter-Ordner befüllen - einfach aus den anderen Unter-Ordnern in die neuen Ordner verschieben. Das Resultat kann dann so aussehen:

Office Menü

Damit lassen sich alle Programme aus maximal einem Untermenü heraus starten. Anfangs sind die Programme in den Menüs alphabetisch sortiert. Die Menü-Einträge lassen sich aber innerhalb des Menüs verschieben. Wie man im obigen Beispiel sieht, wurden Word, Excel und PowerPoint an den Anfang des Menüs verschoben, damit sie schneller erreichbar sind.

Selten benutzte Programme (z.B. "Verwaltung" und "Wartung") können auch in der alten Ordnerhierarchie verbleiben:
Classic Start Menu alte Ordnerhierarchie

Die angepaßte Ordnerstruktur spiegelt sich auch im Windows 7 Startmenü wieder. Dort werden allerdings die Ordner der obersten Ebene (CD & DVD, Grafik, Internet, Multimedia, Office und Spiele) und der "Programme"-Ebene (Autostart, Verwaltung, Wartung und Zubehör) zusammengemischt:

Windows 7 Ordnerhierarchie

Im Forum www.sevenforums.com kann man mit dem Autor Ivo Beltchev diskutieren.
Hier kann man Classic Start Menu downloaden.

Windows 7 Home Premium Family PackWindows 7 Home PremiumWindows 7 ProfessionalWindows 7 Ultimate
Kabel HD-DVR