UNAWAVE

Medion Notebooks
Ich mag diese Seite

Ordner an der Taskleiste anheften

Manchmal möchte man einen Ordner an der Taskleiste anheften. Das kann nützlich sein, wenn man immer wieder auf Dateien aus einem Ordner zugreifen möchte.

Rein intuitiv würden sich zwei Wege anbieten:

  1. Man öffnet den Windows Explorer, sucht sich den gewünschten Ordner und klickt mit der rechten Maustaste auf den Ordner. Dort würde man jetzt den Menüpunkt "An Taskleiste anheften" erwarten. Aber Fehlanzeige - dieser Menüpunkt taucht bei Ordnern nicht auf (nur bei Programmen).
  2. Man öffnet den Windows Explorer, sucht sich den gewünschten Ordner und zieht den Ordner mit der Maus aus dem Windows Explorer direkt auf die Taskleiste. Aber auch dort bietet Windows 7 nur "Anheften an Windows-Explorer" an:

Anschließend findet man den Ordner angeheftet an das Windows Explorer Icon:

Aber der Aufruf des Ordners von dieser Position ist umständlich:

  • Rechter Mausklick auf das Windows Explorer Icon,
  • dann mit der Maus hinaufnavigieren
  • und anklicken.

Zumal die Liste der "Zuletzt verwendeten" Ordner mit der Zeit recht lang werden kann. Und auch bei den "Angehefteten" Ordnern könnten noch eine Reihe weiterer Einträge hinzukommen. Dann ist es schon schwierig, genau den richtigen Ordner mit der Maus zu treffen. Schöner wäre es, wenn der Ordner direkt als Icon in der Taskleiste erscheinen würde und man nur darauf klicken müßte.

Das Problem ist, daß Windows 7 keine Ordner oder Dateien an die Taskleiste anheften kann, sondern nur Programme - also EXE-Dateien. Warum das so ist, weiß nur Microsoft. Man kann Windows 7 aber austricksen indem man einen Ordner oder eine Datei über eine EXE-Datei aufruft.

So geht's für beliebige Ordner:
(vereinfachte Version, geändert Juni 2010).

Zuerst muß man sich eine Verknüpfung zu dem Ordner auf dem Desktop erzeugen. Dazu öffnet man den Windows Explorer und sucht den gewünschten Ordner. Um eine Verknüpfung zu dem Ordner auf dem Desktop zu erzeugen gibt es zwei unterschiedliche Wege:

1. Man klickt den gewünschten Ordner mit der rechten Maustaste an, hält die Maustaste gedrückt und zieht den Ordner mit der Maus auf dem Desktop. Nach dem Loslassen der Maus erscheint ein Kontextmenü in dem man "Verknüpfung hier erstellen" auswählt. Achtung: Dieses Kontextmenü erscheint nur, wenn man den Ordner mit der rechten Maustaste auf den Desktop zieht. Beim ziehen mit der linken Maustaste würde der Ordner verschoben werden.

2. Oder man klickt den gewünschten Ordner mit der rechten Maustaste an und wählt im Kontextmenü "Kopieren" aus.

Anschließend klickt man mit der rechten Maustaste auf den Desktop
und wählt im Kontextmenü "Verknüpfung einfügen" aus.

Achtung: Hier muß man aufpassen, daß man wirklich den Menüpunkt "Verknüpfung einfügen" auswählt
und nicht - rein intuitiv - "Einfügen".

Danach sieht es so aus:

Diese Verknüpfung klickt man nun mit der rechten Maustaste an. Im Kontextmenü findet man nun noch nicht den Menüpunkt "An Taskleiste anheften". Deshalb wählt man den letzten Menüpunkt "Eigenschaften". Auf der Registerkarte "Verknüpfung" sieht man nun im Feld "Ziel" den Pfad zum Ordner - hier "C:\User\unawave\Pictures\Urlaub 2010".

 

Nun fügt man im Feld "Ziel" am Anfang "%windir%\explorer.exe" und ein Leerzeichen ein.

Nun verändert sich aber das Symbol der Verknüpfung
in das typische Explorer-Icon:

Klickt man die Verknüpfung mit der rechten Maustaste an, dann findet man nun den Menüpunkt "An Taskleiste anheften". Diesen Menüpunkt könnte man nun auswählen und hätte so schon mal ein neues Icon in der Taskbar. Bevor man diese Verknüpfung aber an die Taskbar anheftet, kann man aber noch das Icon ändern - damit es sich vom anderen Explorer-Icon in der Taskbar unterscheidet.

Dazu klickt man erneut mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung, wählt wieder "Eigenschaften" und über den Button "Anderes Symbol" ein passendes Symbol aus. Entweder aus der angebotenen Datei "SHELL32.dll" - oder aus anderen DLL-Dateien mit Icons. Hier eine Liste mit weiteren Dateien mit attraktiven Icons, die in Windows 7 schon enthalten sind.

Danach kann es z.B. so aussehen:

Nun kann man die Verknüpfung an die Taskleiste anheften:

Die Verknüpfung auf dem Desktop (hier "Urlaub 2010") kann nun gelöscht werden. Läßt man die Maus über der Verknüpfung in der Taskleiste schweben erscheint als "Tooltip" der Name der Verknüpfung.

So geht's für Netzwerk-Ordner:

Auf die gleiche Weise kann man auch eine Verknüpfung zu einem Netzwerk-Ordner in der Taskbar hinterlegen. Zuerst zieht man den Netzwerk-Ordner mit der rechten Maustaste aus dem Windows Explorer auf den Desktop (hier: "\\Büro PC\Freigabe").

Anschließend fügt man wieder am Anfang "%windir%\explorer.exe" und ein Leerzeichen
ein und ändert über "Anderes Symbol" das Symbol nach eigenen Wünschen:

Hier ein Beispiel mit Verknüpfungen zu Bilder-, Musik-, Filme-, Download- und einem Netzwerk-Ordner:

So geht's für einzelne Dateien:

Auf die gleiche Weise kann man auch eine Verknüpfung zu einer einzelnen Datei in der Taskbar hinterlegen. Zuerst zieht man die Datei mit der rechten Maustaste aus dem Windows Explorer auf den Desktop:

Auch hier ändert man das "Ziel" der Verknüpfung, indem man vor dem Pfad der Verknüpfung wieder eine EXE-Datei einfügt. Man könnte dort ebenfalls "%windir%\explorer.exe" einfügen. Sinnvoller ist es aber meist dort die EXE-Datei einzufügen mit der die Datei geöffnet werden soll; in diesem Beispiel "Winword.exe":

Um sich bei der langen Pfad-Angabe nicht zu vertippen gibt es folgenden Trick: Man klickt die Datei "Winword.exe" mit gedrückt gehaltener "Shift"-Taste ("Großstell-Taste") und der rechten Maustaste an. Nur auf diese Weise erhält man im Kontextmenü den zusätzlichen Menüpunkt "Als Pfad kopieren":

Auf diese Weise wird die korrekte Pfadangabe zu "Winword.exe" in die Windows-Zwischenablage kopiert und kann mit "Strg + V" bei den Eigenschaften der Verknüpfung eingefügt werden:

Nun kann man ganz einfach über "Anderes Symbol" ein passendes Symbol auswählen:

Nun kann man die Verknüpfung an die Taskleiste anheften:

Die Verknüpfungen auf dem Desktop können nun gelöscht werden. Läßt man die Maus über der Verknüpfung in der Taskleiste schweben erscheint als "Tooltip" der Name der Verknüpfung:

Windows 7 Home Premium Family PackWindows 7 Home PremiumWindows 7 ProfessionalWindows 7 Ultimate
Logitech special offer sgeranimated