UNAWAVE

Notebooksbilliger Elektronik
Ich mag diese Seite

Ordner-Ansicht bei ZIP-Dateien verhindern

ZIP-Dateien sind gepackte Dateien. In gepackter Form sind die Dateien kleiner als die Ausgangsdateien. Früher wurden Dateien hauptsächlich deshalb gepackt um sie schneller über das Internet zu transportieren. Bei den heutigen schnellen Internetverbindungen ist das nicht mehr der Hauptgrund. Heutzutage werden gepackte Dateien meist deshalb verwendet, um mehrere Dateien in einem Paket zusammenzufassen und als eine Datei zu versenden. Neben dem Packformat "ZIP" gibt es auch noch andere häufig genutzte Packformate; z.B. RAR oder die weniger gebräuchlichen GZIP, TAR, CAB und ARJ.

Windows 7 kann direkt ZIP-Dateien erstellen oder umgekehrt deren Inhalte entpacken oder einfach nur anzeigen. Die anderen Packformate z.B. RAR oder die weniger gebräuchlichen GZIP, TAR, CAB und ARJ kann Windows 7 nicht öffnen. Dazu benötigt man andere Programme. Das Programm "7z" kann mit praktisch allen gebräuchlichen Packformaten umgehen.

Im Windows Explorer werden ZIP-Dateien wie Ordner angezeigt. Enthält die ZIP-Datei selbst noch eigene Ordner, so werden sie im Windows Explorer als weitere Unterordner angezeigt:

ZIP Dateien mit Ordner

Diese Darstellung verwirrt manch einen Anwender, weil es so aussieht, als würden diese Ordner und Unterordner tatsächlich existieren. Sie werden aber vom Windows Explorer nur eingeblendet. Da die meisten Anwender sowieso mit Zusatzprogrammen wie "7z" arbeiten, ist diese Darstellung der Ordner überflüssig und verwirrt meist nur.

Um das Einblenden der ZIP-Dateien als Ordner zu unterdrücken reichte es unter Windows XP noch einfach den Befehl "regsvr32 /u zipfldr.dll" auszuführen:

egsvr32 /u zipfldr.dll

Dieser Befehl führt aber unter Windows 7 nur zu einer Fehlermeldung:
regsvr32 /u zipfldr.dll misslungen

Um unter Windows 7 das Einblenden der ZIP-Ordner zu unterdrücken muß man in der Registry
diese beiden Schlüssel samt Unterschlüssel entfernen:
HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{0CD7A5C0-9F37-11CE-AE65-08002B2E1262}
HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{E88DCCE0-B7B3-11d1-A9F0-00AA0060FA31}
Registry Key 0CD7A5C0-9F37-11CE-AE65-08002B2E1262
Registry Key E88DCCE0-B7B3-11d1-A9F0-00AA0060FA31

Beim Entfernen erhält man allerdings diese Fehlermeldung:
Fehler beim Löschen des Schlüssels

Der Grund dafür ist, daß dieser Schlüssel dem Benutzer "TrustedInstaller" gehört und nur dieser darf ihn verändern oder löschen. Unter dem Benutzer "TrustedInstaller" installiert Windows 7 Betriebssystem-Komponenten oder schützt Registry-Zweige die der normale Benutzer nicht verändern soll - auch nicht der Administrator.

Um diesen Schlüssel trotzdem zu löschen muß man zuerst die Besitzrechte an diesem Schlüssel übernehmen und sich anschließend das Recht einräumen, diesen Schlüssel zu verändern, zu löschen - also "Vollzugriff". Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel und wählt "Berechtigungen":

Registry Key Berechtigungen

Im folgenden Fenster geht's zuerst weiter über "Erweitert":
Berechtigungen Erweitert

Im nächsten Fenster wählt man zuerst die Registerkarte "Besitzer". Dort sieht man auch, daß der aktuelle Besitzer "TrustedInstaller" ist. Unter "Besitzer ändern nach" wählt man die "Administrator"-Gruppe aus. Da der gesamte Schlüssel samt Unterschlüssel gelöscht werden soll, muß unten noch "Besitzer der Objekte und untergeordneter Container ersetzen" angehakelt werden. Nach einem Mausklick auf "Übernehmen" hat man jetzt schon mal die Besitzrechte an diesem Schlüssel samt Unterordner übernommen:

Registry Key Besitzrechte übernehmen

Nun muß man sich noch das Recht gewähren, diesen Schlüssel zu verändern, zu löschen - also "Vollzugriff". Dazu wählt man die "Administrator"-Gruppe aus und hakelt im unteren Bereich "Vollzugriff" an. Nach einem Mausklick auf "Übernehmen" hat man jetzt auch das Recht diesen Schlüssel samt Unterordner zu löschen:

Registry Key Vollzugriff

Nun kann man den Registry-Schlüssel löschen. Das gleiche macht man mit dem zweiten Registry-Schlüssel. Die Wirkung ist sofort sichtbar - man muß lediglich den Windows Explorer neu starten:

ZIP Dateien ohne Ordner
Jetzt zeigt der Explorer die ZIP-Dateien nicht mehr als Ordner an.

Windows 7 Home Premium Family PackWindows 7 Home PremiumWindows 7 ProfessionalWindows 7 Ultimate
1&1 All-Net-Flat